Welcher Nutzen ergibt sich für die TeilnehmerInnen?

Nutzen TGI
  • Interessierten LandwirtInnen wird im Rahmen der Erwerbskombination die Erwirtschaftung eines zusätzlichen Einkommens ermöglicht.
     
  • Die tiergestützte Arbeit am Bauernhof leistet einen wertvollen Beitrag zur Diversifizierung landwirtschaftlicher  Betriebe.
     
  • Interessierten Personen aus dem  sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereich wird die Erwirtschaftung eines zusätzlichen Einkommens ermöglicht.
     
  • Soziale Einrichtungen können ein effektives therapeutisches/pädagogisches Angebot nutzen
     
  • Es wird die Möglichkeit einer Doppelnutzung von landwirtschaftlichen Nutztieren am Betrieb eröffnet.
     
  • Das im Lehrgang und später in der Zusammenarbeit mit TherapeutInnen und PädagogInnen erlangte Wissen (z.B. Pädagogik) ist für private Zwecke und unter Umständen auch für weitere Ausbildungen nutzbar.
     
  • Das erweiterte Wissen über Haltung und Verhalten der Tiere ist für die Verbesserung der Haltung und damit für artgerechte tierische Produktion nutzbar.
     
  • Vermarktung weiterer Produkte: Durch tiergestützte Arbeit am Hof kann das Entstehen oder die Erweiterung der  Direktvermarktung positiv beeinflusst werden.
     
  • Imagegewinn für die Landwirtschaft
Logo LE 14-20

 

 

Österreichisches Kuratorium f. Landtechnik und Landentwicklung   A-1040 Wien, Gußhausstraße 6/1

Tel: +43-1-505 18 91 / Fax: +43-1-505 18 9116 / Mail: are-office-xya34[at]ddks-oekl.at